Mein Name ist Ronja, ich bin 8 Jahre alt und noch recht neu in der Jugendgruppe des DAV Mannheim. Vom 5. auf den 6. Oktober durfte ich das erste mal mit zu einem Ausflug, bei dem man auch eine Nacht zeltet. Zusammen mit 7 Jungs und 3 Betreuern haben wir uns an der ehemaligen Kletterhalle Mannheim getroffen und sind dann losgefahren. Zuerst durften wir an einer Felswand klettern, dann sind wir abends an unserem Zeltplatz eingetroffen. Dort mussten wir unsere Zelte aufbauen. Als wir mit dem Aufbau fertig waren, haben wir uns an unser Abendessen gemacht. Dazu mussten wir einen Salat und unser Grillgut vorbereiten.

Als ein Feuer brannte konnten wir loslegen mit dem Grillen. Es gab Würstchen, Maiskolben, Schafskäse, Baguette und zum Nachtisch auf Stöcke gespießte Marshmallows die dann übers Feuer gehalten wurden. Den Abend verbrachten wir dann zusammen am Feuer, bis nach und nach alle zum Schlafen ins Zelt gegangen sind. In der Nacht hat es zu regnen begonnen morgens fanden wir unter ein paar Isomatten Pfützen. Aber keiner wurde nass und somit fanden wir es einfach nur spaßig. Weil es in Strömen geregnet hat, mussten wir unsr Frühstück in einen Unterstand verlegen. Dort gab es zur Stärkung für alle Müsli und Brote und einen warmen Tee. Nachdem wir unser Lager abgebaut hatten sind wir zur Boulderhalle Petz in Neustadt gefahren und haben dort unseren letzten Tag verbracht. Um 18.00 Uhr kamen wir wieder in Mannheim an und wurden von unseren Eltern abgeholt. Es war ein sehr schönes und erlebnisreiche Wochenende und alle haben sich super verstanden. Ich freue mich schon auf den nächsten Ausflug, bei dem ich mitgehen kann.

Eure
Ronja